Donnerstag, 03. Dezember 2020    14:09

SEE STÜCKE. Fakten und Fiktion

Kurzbeschreibung:
Die Ausstellung präsentiert 23 internationale Positionen, in denen aktuelle Entwicklungen der Wahrnehmung und Deutung des Meeres verhandelt werden.
Wann?
Sonntag, 01.03.2020 bis Sonntag, 10.01.2021
Uhrzeit:
10-17
Wo genau?
Museum Kunst der Westküste, Hauptstraße 1, Alkersum
Kosten:
10,00 €
Kategorie:
Ausstellungen, Kunst, Führungen, Ausflüge
Julius von Bismarck, Punishment #7, 2011

Langbeschreibung

Von allen Landschaften hat sich das Meer scheinbar am wenigsten verändert - der menschliche Blick darauf unterliegt hingegen kontinuierlichen Wandlungen. Die von Harald F. Theiss, Berlin, kuratierte Ausstellung präsentiert 23 internationale Positionen, in denen Entwicklungen der Wahrnehmung und Deutung des Meeres verhandelt werden. Die Aktualität der Werke offenbart sich durch Momente der Irritation, des Befremdlichen oder sogar Unheimlichen, die den ausgestellten Gemälden, Skulpturen, Fotoarbeiten, Videos und Installationen innewohnen. Persönliche Erfahrungen und Eindrücke verbinden sich hier vielfach mit politischen Bedeutungen. Längst hat sich eine komplexe Beobachtung dazu entwickelt, was sich auf und unter der Wasserfläche naturgemäß oder durch menschliche Eingriffe und als Folge moderner Lebensweisen abspielt - und welche Folgen dies für die Umwelt hat. Somit steht die (gesellschafts-)politische Bedeutung des Meeres als Brücke und Grenzraum im Zentrum der Öffentlichkeit. SEE STÜCKE ist der Versuch, sich diesen unterschiedlichen Szenarien zwischen Fakten und Fiktion mittels künstlerischer Reflexionen zu nähern.

Quelle

Museum Kunst der Westküste
Hauptstraße 1
25938 Alkersum
Telefon: +49(0)4681 747400
Fax: +49(0)4681 7474019
E-Mail: info@mkdw.de
Homepage: www.mkdw.de

Zur Veranstaltungsübersicht

Veranstaltungshinweis versenden


Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional