Samstag, 31. Juli 2021    03:24

« zurück zur Startseite

NORDART 2021 IN BÜDELSDORF

VOM 5. JUNI BIS 10. OKTOBER IM KUNSTWERK CARLSHÜTTE

Nach der coronabedingten Absage der NordArt 2020 starten die Veranstalter mit großem Engagement und voller Zuversicht in die neue Ausstellungssaison: Einen zweiten Sommer ohne Kunst soll es nicht geben! Der Länderfokus wird in diesem Jahr der zeitgenössischen Kunst in der Ukraine gewidmet.

Hoch oben im Norden Deutschlands, mitten zwischen den Meeren, hat sich eine Kunstausstellung etabliert, die europaweit ihresgleichen sucht. Zum 22. Mal öffnet die NordArt ihre Tore und lädt vom 5. Juni bis zum 10. Oktober wieder zu einer Weltreise durch die Kunst ein. Teil der notwenigen Hygienemaßnamen wird ein Online-Ticketing-System sein, das helfen soll, die Besucherströme zu lenken und allen Besuchern einen unbeschwerten Aufenthalt zu ermöglichen. Außerdem wird auf eine feierliche Eröffnung verzichtet: Die NordArt 2021 startet mit dem ersten Ausstellungstag am 5. Juni.

Das Kunstwerk Carlshütte ist eine Non-Profit-Kulturinitiative der international tätigen ACO Gruppe und der Städte Büdelsdorf und Rendsburg. Mittelpunkt ist die NordArt, eine der größten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa, die jährlich neu konzipiert wird und ausgewählte Künstler:innen aus aller Welt präsentiert – international renommierte ebenso wie Newcomer. Das Ausstellungsgelände umfasst die historischen Hallenschiffe der Eisengießerei Carlshütte mit ihren 22.000 Quadratmetern Grundfläche, die charmante ACO Wagenremise und einen 80.000 Quadratmeter großen Skulpturenpark.

Die NordArt 2021 nimmt natürlich das Drehbuch des Vorjahres auf, viele der geplanten Projekte sind aber aktualisiert worden und neue Ideen sind dazugekommen. Jedes einzelne Kunstwerk und alle zusammen verknüpfen sich so zu einer Erzählung vom Menschsein. Dabei bildet sich dieses Mal ein Thema besonders heraus: die Auseinandersetzung mit unseren ethischen Grundsätzen und die Suche nach Wegen, um verlorengegangene Werte in die Moderne zu retten.

... lesen Sie hier den vollständigen Artikel ...