Freitag, 30. Oktober 2020    02:02

 

« zurück zur Startseite

Das NORDEN Festival wird auf das nächste Jahr verschoben

Tickets behalten ihre Gültigkeit

Die Freunde des „NORDEN - the nordic arts festival“ müssen sich noch etwas mehr als ein Jahr gedulden, bis die Veranstaltung wieder auf den Schleswiger Königswiesen stattfinden darf: Das Festival wird auf die Zeit vom 26. August bis zum 12. September 2021 verschoben.

Nach heutigem Stand haben Kulturschaffende ihr Kommen zugesagt, die zu Konzerten und Lesungen einladen. Dazu gehören unter anderem die norwegischen Gruppen „I See Rivers“ oder „Minor Majority“, Jesse Markin aus Finnland, Penny Police aus Dänemark oder die Hamburgerin Miu sowie Sven Amtsberg, Tina Uebel, Mareike Krügel und Oliver Lück.

Alle Tickets, die bereits erworben wurden, behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit. „Die Unterstützung der Festivalbesucher ist von großer Bedeutung, um das Festival fortbestehen zu lassen“, heißt es vom Organisatoren-Team. Deshalb wird darum gebeten die Tickets bis zum nächsten Jahr aufzubewahren und nicht zurückzugeben. Wer sein Ticket aus bestimmten Gründen dennoch zurückgeben möchte, kann dies unter der E-Mail-Adresse info@norden-festival.com vornehmen.