Montag, 18. Januar 2021    02:08

« zurück zur Startseite

EIN PLÄDOYER FÜR HUNDETREFFS UND SOZIALISIERUNG

Text: Peter Mathy

Ein leider oft beobachtetes Bild, wenn Hunde sich begegnen: Einer verdrückt sich mit panischem Blick hinter die Beine von Frauchen oder Herrchen. Und diese machen einen nicht minder ängstlichen Eindruck, nehmen ihren kleinen Schützling schnell auf den Arm. Und es gibt das andere Bild: Zwei Hunde, oft groß und klein, gehen vorsichtig abschätzend aufeinander zu, beschnuppern sich von allen Seiten. Dann folgen drei Varianten: friedlich mit auf den gemeinsamen Spaziergang trotten; bei Desinteresse eigener Wege gehen; oder aber lostoben, rennen und raufen, dass die Heide wackelt.

Klar: Die Hunde im zweiten Bild sind Begegnungen mit anderen gewohnt, entspannt und selbstsicher – oder ganz einfach sozialisiert. Sozialisierung können wir Hundehalter ihnen nicht beibringen, das geht nur untereinander. Und dazu müssen sie sich treffen dürfen. Vor allem gilt es zu lernen, andere Hund zu lesen und einzuschätzen, sich ein- und unterzuordnen. Hunde kommunizieren mit Körpersignalen, diese „Sprache“ müssen sie von klein auf studieren und praktizieren. Für diesen Lernprozess gibt es Welpenschulen, Hundevereine und Hundetrainer: wichtig und richtig für den Gehorsam. Was dabei allerdings oft zu kurz kommt, ist das zügellose Austoben mit den anderen, mal ordentlich den Hund rauszulassen. Und am besten auf einem sicheren Terrain, wo nichts passieren kann.

Diese Plätze sind – auch durch die Gesetzgebung – nicht immer leicht zu finden. In Schleswig-Holstein gibt es keine generelle Leinenpflicht wie zum Beispiel in Hamburg. Gemäß der seemännischen Tradition heißt es hier: Leinen los und ab geht die Post. Mit einigen Ausnahmen allerdings. Jeder Hundehalter sollte sich die gesetzlichen Bestimmungen (Internet oder Amt) besorgen und gründlich studieren, wenn er seinen Hund frei laufen lassen möchte.

... lesen Sie den vollständigen Artikel hier ...

Hier können Hunde ohne Leine laufen

Hundestrände ohne Leinenpflicht von Nord nach Süd

 

24939 Flensburg, Hundestrand am Ostseebad 8

 

Hundestrände an der Geltinger Bucht:

24972 Steinberg, Norgaardholz/Steinberghaff, Klevelücke

24395 Pommerby, Falshöft, Gammeldamm 6

24395 Kronsgaard, Kronsgaarder Drecht 4

24376 Hasselberg, beim Campingplatz, hinter dem Deich

24404 Maasholm, Ende des Gretchenweges

 

24850 Lürschau, Hundestrand Schulweg 3A

 

25823 Sankt Peter Ording 2 große Freilaufstrände

Ganz im Süden und im Norden des Strandes

 

Hundefreiläufe von Nord nach Süd

 

Hinweis: Die Freilauf e.V.'s haben oft feste Mitglieder und Öffnungstermine - Gäste sind aber meist willkommen

 

24941 Flensburg, Freilauf e.V. Quakenweg 14

24941 Flensburg, Freilauf e.V. Am Försterwohld

24941 Flensburg, Hundepark Alsterbogen 47

 

25917 Leck, Hundefreilauf

 

25899 Niebüll, Hoyerstraße 24, Freilauf e.V.

 

25832 Tönning, Freilauf Strandweg an der Eider

 

25821 Bredstedt Freilauf e.V. Hochfahnweg

 

25813 Husum Freilauf e.V. Ringstraße

 

25876 Schwabstedt, De Hunnenfreeloop e.V.

 

25761 Büsum, Hundelaufanlage Rechenmeisterweg

 

25541 Brunsbüttel, Eddelaker Straße 55

 

Hundewäldchen Christianslust

Zwischen St. Michaelisdonn und Quickborn