Dienstag, 04. Oktober 2022    06:34


«Zurück zur Startseite

Dithmarscher Kohltage 2022

Auf dem nährstoffreichen Marschboden hinter den Deichen Dithmarschens ist ein ganz besonderes Gemüse zu finden: Kohl – und dieser soweit das Auge reicht! In den Weiten der Marsch, in ursprünglicher Landschaft und im gesunden Nordseeklima ist er zu Hause. Heute gedeihen in Europas größtem zusammenhängendem Anbaugebiet auf mehr als 3.000 Hektar fruchtbarem Marschboden jährlich über 80 Millionen Kohlköpfe, fast ein Drittel der in Deutschland produzierten Menge. Der gute Ruf und der gute Geschmack des Dithmarscher Kohls haben sich auch europaweit durchgesetzt. 2014 wird das vitamin- und mineralstoffreiche Gemüse ins europäische Qualitätsregister eingetragen und genießt seither EU-Herkunftsschutz. 1986 riefen Landwirtschaft, Gastronomie und Tourismus die Dithmarscher Kohltage ins Leben – ein Fest der Region rund um die so genannte Zitrone des Nordens und zugleich das größte Ereignis im Herbst an der schleswig-holsteinischen Westküste.

Die Dithmarscher Kohltage finden in diesem Jahr vom 20. bis zum 25. September 2022 bereits zum 36. Mal statt. Alle weiteren Informationen zu den Dithmarscher Kohltagen finden Sie unter www.dithmarscher-kohltage.de.

Die alljährlichen Dithmarscher Kohltage feiern das Kult-Gemüse und setzten den Kohl festlich in Szene. Während der zahlreichen Markt- und Stadtfeste in ganz Dithmarschen erwartet die BesucherInnen ein abwechslungsreiches Programm mit kulinarischen und kulturellen Highlights. Kohlanschnitt und damit offizieller Beginn der Kohltage ist am 20. September auf dem Hof von Florian Jochims in Elpersbüttel-Eesch. Das gesamte Programm der Dithmarscher Kohltage vom 20. bis 25. September finden Interessierte auf www.dithmarscher-kohltage.de.

Viele Gaststätten in ganz Dithmarschen nehmen an den Kohltagen teil und zaubern viele köstliche Gerichte in deren Mittelpunkt das vitaminreiche Gemüse steht. Unter www.echt-dithmarschen.de/prospekte können Sie ganz bequem die Kohltagebroschüre bestellen und durchblättern. Sie gibt einen Überblick der teilnehmenden Gastronomen, spannende Hintergrundinformationen über das Kultgemüse, eine Übersichtskarte Dithmarschens und Highlights aus dem Veranstaltungsprogramm.

Botschafterinnen der Dithmarscher Kohltage sind die beiden Kohlregentinnen. Das Amt der Kohlregentinnen genießt hohes Ansehen unter den Dithmarscher Bürgern, schließlich weist es auf die bewegte Vergangenheit Dithmarschens als erste freie Bauernrepublik Europas zurück. Die Kohlregentinnen müssen sich gut in der regionalen Landwirtschaft und vor allem natürlich mit Kohl und seinen vielen unterschiedlichen Varianten auskennen. Ihre Aufgabe ist es, das Dithmarscher Anbaugebiet öffentlich zu vertreten. Dazu gehören auch das Wissen über Anbau und Verarbeitung, die Zubereitung von traditionellen Kohlgerichten und die Inhaltsstoffe von Kohl. Unsere diesjährigen Kohlregentinnen Fenja I. aus Gudendorf und Inken III. aus Heide kennen sich bestens mit dem Feldgemüse aus. Sie werben sowohl vor Ort als auch überregional für Dithmarschen, beispielsweise auf der Grünen Woche in Berlin.

In Dithmarschen gibt es Regentinnen und keine Königinnen, da Dithmarscher früher eine Bauernrepublik war. Seit dem Mittelalter bis 1559 haben Regenten aus wohlhabenden Bauernfamilien in den Dithmarscher Kirchspielgemeinden wichtige Entscheidungen über die Zukunft der Region getroffen. Das Ehrenamt als Kohlregentin gibt es bereits seit 1988. Typisch für die Kohlregentinnen ist ihre Tracht. Diese ist der traditionellen Kleidung der Dithmarscher im 15. Und 16. Jahrhundert nachempfunden. Wie diese ausgesehen hat, kann man heute nur ungefähr aus schriftlichen Beschreibungen und Zeichnungen ableiten, denn Originalstücke aus dieser Zeit sind leider nicht erhalten.

Kohl und auch weiteres Obst und Gemüse kann man in Dithmarschen direkt vom Erzeuger kaufen. Ein Besuch in einem unserer Hofläden lohnt sich! Erhalten Sie das Gemüse praktisch frisch geerntet – vom Feld direkt auf den Teller. In unseren Dithmarscher Hofläden wird eine große Vielfalt an Produkten geboten – von Kartoffeln und Karotten bis hin zu Milch- oder auch Fleischprodukten. Dabei erhält man bei einem Klönschnack auch noch ein paar Tipps zur richtigen Zubereitung und mit etwas Glück das eine oder andere Geheimrezept. An den Milchtankstellen in Dithmarschen können Kunden unbehandelte Milch direkt vom Landwirt erwerben. Die frische und köstliche Landmilch ist ein wahrer Genuss! Text und Fotos: Dithmarschen Tourismus_photocompany