Donnerstag, 29. Juni 2017    00:30


«Zurück zur Startseite

Maritime Höhepunkte und vielfältiges Bühnenprogramm

Mitfahrgelegenheiten für Besucher

Bereits zum 114. Mal organisiert der Regattaverein Büsum die Regattatage. Vom 21. bis 23. Juli 2017 wird am und im Hafen sowie vor der Küste Büsums wieder ein sehr vielfältiges Programm geboten.Das Wichtigste und die Eckpfeiler der Veranstaltung sind natürlich die Kutterregatta und die maritimen Programmpunkte wie die Papierbootregatta, die Oldtimerregatta des Museumshafenvereins Büsum, die Rettungsübung der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger sowie das SUP-Rennen, das wie die Börtebootregatta bereits zum dritten Mal stattfindet. Für die Begleitfahrt zur Oldtimerregatta, vereinzelt auch zur Kutterregatta, besteht für viele Besucher eine gute Gelegenheit, einmal auf einem Kutter auf die Nordsee zu fahren. Man kann sich einfach an dem Wochenende an den Kuttern, die wieder bunt und fantasievoll geschmückt im Büsumer Hafen liegen werden, nach einer Mitfahrgelegenheit erkundigen.Natürlich gibt es auch wieder die Möglichkeit, zahlreiche Schiffe zu besichtigen. Das Feuerschiff „Elbe 1“, die Hansekogge „Ubena von Bremen“, die Seenotrettungskreuzer „Theodor Storm“ und „Paul Neisse“, die nordische Jagt „Grönland“ sind ebenso dabei, wie die Traditionsschiffe im Museumshafen. Auch Modellschiffe wird es am und im Büsumer Hafen zu Bestaunen geben.An Land wartet die Veranstaltung in 2017 das erste Mal mit einer dritten Bühne auf der Hafenmeile auf und bietet damit an allen drei Tagen bis in die Nacht ein vielfältiges Musikprogramm. Höhepunkte in diesem Jahr sind die Auftritte der „Atomic Playboys“, „Captain Candy“ sowie „Big Harry und Band“, den viele aus dem Fernsehen kennen. Shantychöre, Irish-Folk-Bands und erstklassige Einzelkünstler sind ebenso dabei wie die aufstrebende Band „Lebendig“. Über 25 erstklassige Konzerte wird es somit während der Regattatage geben.Traditionell am Samstagabend wird das Riesenfeuerwerk den Himmel über dem Büsumer Hafen zum Strahlen bringen. Die maritime Hafenmeile, die natürlich kulinarisch viel zu bieten hat, aber auch mit Fahrgeschäften und unterschiedlichen Marktständen zum Flanieren einlädt, ist am Freitag ab 14 Uhr sowie Samstag und Sonntag ab 11 Uhr geöffnet.Auf jeden Fall ist das Regattawochenende in Büsum, mit der ältesten Kutterregatta Deutschlands als Höhepunkt, an allen drei Tagen einen Besuch wert.

Text und Fotos: Tourismus Marketing Service Büsum GmbH